Home

Willkommen an der SMS Hof bei Salzburg


letztes Update: 07.02.17, 08:17

Am Tor zum Salzkammergut besuchen über 200 Schüler der Sprengelgemeinden Hof, Ebenau, Plainfeld, Koppl und Guggenthal die SMS Hof, die seit dem Schuljahr 2012/13 als Sportmittelschule geführt wird. Wir Lehrer versuchen, den Schülern ein gutes Basiswissen für den Start ins Berufsleben zu geben.


Latest News


Impressionen vom Wintersporttag


"TILL EULENSPIEGEL" -Theater im K.U.L.T


Information und Formular für die Anmeldung (Schuljahr 2017/18)     InfoAnmeldung


Ergebnisliste Sport und Informatik

Liebe Schüler, zuerst ein Danke und ein großes Lob an euch. Ihr habt bei den Leistungstests gute Ergebnisse erzielt. Nach Auswertung und Besprechung mit den Lehrern stellen wir nun heute, 22.12.2016 um 12:30 die Liste auf unsere Homepage. Wenn du auf ihr deinen Namen findest hast du die Kriterien erfüllt und musst nur mehr in der ersten Woche nach den Semesterferien mit deinen Eltern in die Direktion kommen und kannst dich dort für deine Wunschklasse anmelden. Bist du auf der Warteliste in Informatik kann es leicht sein, dass du noch auf einen Fixplatz nachrutscht. Wir informieren dich dann.

Die Listen sind übrigens alphabetisch gereiht und bedeuten nicht, dass die weiter oben stehenden Schüler besser waren als die weiter unten stehenden.

Ergebnisliste Tests 2016 (PDF)


 Hockey LM 2017

Zweimal SILBER bei den Hockey Landesmeisterschaft für die SMS Hof Teams

Drei Burschenteams traten bei den heurigen LM in der nagelneuen Sporthalle Salzburg -Nord am 18. Jänner an und schlugen sich auch diesmal ausgezeichnet. Das Team der 4A um den Mittelmann Flo Mayer kämpfte sich souverän bis ins Finale vor, Tormann Felix Reiter hatte bis dahin kaum Ballkontakte, da das Endspiel dann 1:1 endete, musste ein Penaltyschießen über den Sieg entscheiden. Hier hatte der Gegner vom PG Herz Jesu Missionare, alles Spieler, die heuer schon an der österr. Ligameisterschaft mitspielen, die besseren Nerven und ging als Sieger vom Platz. Silbermedaillen und Pokal begannen nach dem ersten Frust dann aber doch zu glänzen und Frau Dir. Todt war auf der Tribüne sehr stolz auf unsere „Großen“.  Das zweite Team im Hauptbewerb war das 3A Team, die gegen den späteren Sieger ein tolles 0:0 erkämpften, ihre körperl. Unterlegenheit durch Schnelligkeit, Technik und taktische Disziplin ausglich und im Turnierverlauf nur aufgrund eines kurzen Aussetzers das Semifinale verpasste. Nächstes Jahr geht’s um die Schulolympics, da werden sie es allen zeigen, oder?

Im „Nachwuchsbewerb“ der 1. und 2. Klassen traten die 2A Burschen in die Fußstapfen ihrer Vorgänger und spielten großteils sehr reifes Hockey, verwandelten souverän ihre Penalties und mussten erst im Finale feststellen, dass da in St. Gilgen auch sehr gute Spieler sind und unterlagen knapp 1:2. Ein großes Versprechen für die nächsten Jahre!

Mit 230 Aktiven verzeichneten wir heuer ein Rekord-Teilnehmerfeld, trotzdem gingen alle Spiele verletzungsfrei über die Bühne und alle Organisatoren äußerten sich lobend über das disziplinierte und sportliche Auftreten der Hofer Teams auf und neben dem Spielfeld.

Nochmals Gratulation zu eurem tollen Erfolg!

  • 2a
  • 2ajuli
  • 2asebi
  • 3a
  • 4a
  • 4a1
  • 4a_action
  • eroeffnung

Terminkalender, Stundenplan, Sprechstundenliste jetzt online


Auszeichnungen

schulsport ecdl neu shslogo kunstaktiv

Copyright © 2017 Neue Sportmittelschule Hof